Happy Birthday, Ludwig!

CHF
  • 40
Mitglieder gratis, freie Platzwahl, buchbar ab August 2020
Klaviertrio
TrioVanBeethoven
Klavier
Clemens Zeilinger
Violine
Verena Stourzh
Violoncello
Franz Ortner
Klaviertrio
TrioVanBeethoven
Klavier
Clemens Zeilinger
Violine
Verena Stourzh
Violoncello
Franz Ortner

Ludwig van Beethoven

Ouvertüre "König Stephan" op. 117

Ludwig van Beethoven

Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur, op. 56 "Tripelkonzert"

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36
Hauskonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Ende gegen 21.15 Uhr

Covid-19: Gemäss Vorschrift des Bundes sind wir verpflichtet, jeden Besucher zwecks Contact-Tracings mit Name und Kontaktdaten zu erfassen.

Fest steht, dass Beethoven am 17. Dezember 1770 in Bonn-Kurköln getauft wurde. Und zwar auf den Namen seines Grossvaters Ludwig, des berühmten kurfürstlichen Hofsängers und Kapellmeisters. Da Personenstandbücher erst in napoleonischer Zeit eingeführt wurden, ist das genaue Geburtsdatum nirgends vermerkt. Weil die Taufe aber gewöhnlich einen, höchstens zwei Tage nach der Geburt stattfand, nimmt man den 16. Dezember als Geburtstag an. Interessanterweise hat Beethoven in späteren Jahren immer wieder die Richtigkeit seines Geburtsjahres angezweifelt. Hie und da gab er sich sogar um ein oder zwei Jahre jünger aus, und selbst nach 1810, als er eine beglaubigte Kopie seines Taufscheines erhalten hatte, leugnete er weiterhin sein wahres Alter. Was er damit bezwecken wollte, bleibt bis heute sein Geheimnis.

Happy Birthday, Ludwig!

Happy Birthday, Ludwig!

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht