Freikonzert mit Matthias Pintscher

Eintritt frei, buchbar ab September
Moderation
Dominik Deuber
Moderation
Dominik Deuber

Andrei Golovin

Sinfonia concertante für Oboe und Orchester, Auftragskomposition des Musikkollegiums Winterthur, Uraufführung

Igor Strawinsky

"Der Feuervogel" Ballett-Suite (1945)
Freikonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 17.00 Uhr
  • Ende gegen 18.30 Uhr

Für einen guten Zweck!

Der Verein "allegro" unterstützt das Orchester seit 2012 ideell und trägt mit finanziellen Beiträgen zur Zukunftssicherung in Bestand und Qualität bei. Unterstützen Sie diese Bestrebungen mit einer Spende oder einer Vereinsmitgliedschaft

Das Solistenhonorar wird von einem Gönner des Freundeskreises "allegro" getragen.

Der Kompositionsauftrag an Andrei Golovin wurde durch die Rychenberg-Stiftung dank einer grosszügigen Schenkung von Frau Nanni Reinhart ermöglicht.

So wichtig das Kollektiv ist, so inspirierend Dirigenten – wie der erstmals in Winterthur gastierende Matthias Pintscher – sind: Ein gutes Orchester wird immer auch von einzelnen Musikerinnen und Musikern geprägt. Erst recht bei den Solo-Bläsern, wo Individualität oft direkt hörbar wird. Das Musikkollegium Winterthur schätzt sich glücklich, mit Maria Sournatcheva seit 2012 eine Solo-Oboistin zu haben, die nicht nur ihr Können, sondern eine eigene Stimme ins Orchester einbringt. Daneben ist sie auch Kammermusikerin und Solistin. Vor einigen Jahren hat sie eine preisgekrönte CD mit russischen Oboenkonzerten des 20. und 21. Jahrhunderts herausgebracht. Nun hat ihr der 1950 geborene Moskauer Komponist Andrei Golovin ein eigenes Werk komponiert. Golovins nur scheinbar einfache Musik versteht es, traditionelles musikalisches Vokabular mit wenigen Tönen anzudeuten, ohne es direkt zu benutzen. Wie reich der Fundus dieser Tradition ist, ruft danach Igor Strawinskys «Feuervogel» in Erinnerung.

In Zusammenarbeit mit

Freikonzert mit Matthias Pintscher

Freikonzert mit Matthias Pintscher

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht