Der Feuervogel mit Matthias Pintscher

CHF
  • 30
  • 43
  • 65
  • 78
buchbar ab August
Violine
Leila Josefowicz
Violine
Leila Josefowicz

Maurice Ravel

"Ma Mère l'Oye" Ballettmusik

Matthias Pintscher

"Assonanza II" für Violine und Kammerorchester (2021), Schweizer Erstaufführung

Igor Strawinsky

"Der Feuervogel" Ballett-Suite (Fassung 1945)
Abonnementskonzert
Stadthaus Winterthur
Abo 12/4
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

"Red Sofa" im Anschluss an das Konzert im Park Hotel (Comensoli-Saal)

Dominik Deuber im Gespräch mit Matthias Pintscher und Leila Josefowicz

Einzelkarten für die Abonnementskonzerte können ab Mitte August online gebucht werden. Bis dahin schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit der gewünschten Anzahl Karten/Kategorie Email schreiben

Dieses Konzert wird durch die Rychenberg-Stiftung dank einer grosszügigen Spende von Frau Nanni Reinhart ermöglicht.

Fast gleichzeitig entstehen um 1910 zwei der zauberhaftesten Märchen-Musiken: In St. Petersburg komponiert Igor Strawinsky das Ballett «Der Feuervogel», sein erstes grosses Auftragswerk, mit dem ihm sogleich der internationale Durchbruch gelingt. Und in Paris schreibt Maurice Ravel für eine befreundete Familie vierhändige Klavierstücke, die er kurz darauf als Suite orchestriert. So ähnlich prachtvoll beide Musiken sind, so unterschiedlich lassen sie sich psychologisch deuten: Der Frankreich-Kenner Theo Hirsbrunner hörte bei Ravel die «milde Trauer» darüber, «dass auf eine so kostbare Kindlichkeit kein erfülltes Erwachsensein folgen kann». Bei Strawinsky hingegen gelingt das Erwachsenwerden: Der Märchenprinz überwindet den bösen Zauberer – und Strawinsky seinen verstorbenen Lehrer Nikolai Rimski-Korsakow, dessen Vorbild er hier überbietet, um danach eigene Wege zu gehen. Eigene Wege hat auch das einstige Wunderkind Leila Josefowicz gefunden: Sie regt mit ihrer Virtuosität und Leidenschaft die namhaftesten Komponisten – so jetzt Matthias Pintscher – zu neuen Werken an.

Der Feuervogel mit Matthias Pintscher

Der Feuervogel mit Matthias Pintscher

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht