Janine Jansen spielt Beethovens Violinkonzert - ABGESAGT

CHF
  • 30
  • 43
  • 65
  • 78
Leitung
Daniel Blendulf
Violine
Janine Jansen
Leitung
Daniel Blendulf
Violine
Janine Jansen

Joseph Joachim

"Hamlet" Ouvertüre d-Moll, op. 4

Robert Schumann

Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur, op. 52

Ludwig van Beethoven

Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 61
Extrakonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

Sie wird nicht nur für ihr feines Spiel bewundert. Nein, Janine Jansen kann ebenso fein zuhören und eingehen auf das, was im Orchester passiert. Nicht umsonst wurde sie als "Dialogkönigin" bezeichnet. Als eine, die Impulse nicht nur aussendet, sondern auch aufnimmt. Wenn Janine Jansen spielt, ist das ein ständiges Geben und Nehmen. Und ein besonders inniges, wenn Daniel Blendulf, ihr Ehemann, dirigiert. "Ich bin eine intuitive Musikerin", sagt Jansen. Wer sie im Konzert erlebt hat, wird das nur bestätigen: eine authentische Künstlerin, die auf der Geige sozusagen ihre Seele offenbart. Grundehrlich und äusserst subtil. Das sind ideale Voraussetzungen für Beethovens Violinkonzert, das völlig neuartig in seiner Zeit war, weil es sich der damals beliebten Gattung des Virtuosenkonzerts völlig entzog und ganz auf instrumentale Kantilenen setzte: Gesang auf vier Saiten. Seinen Durchbruch erlebte das Werk erst 30 Jahre nach der Uraufführung ? als es der 13-jährige Joseph Joachim in London vorstellte.

Janine Jansen spielt Beethovens Violinkonzert - ABGESAGT

Janine Jansen spielt Beethovens Violinkonzert - ABGESAGT

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht