Schoeck-Abend mit Mario Venzago

CHF
  • 40
Mitglieder gratis, freie Sitzwahl
Leitung
Mario Venzago
Sopran
Rachel Harnisch
Tenor
Jörg Dürmüller
Bass
Jordan Shanahan
Leitung
Mario Venzago
Sopran
Rachel Harnisch
Tenor
Jörg Dürmüller
Bass
Jordan Shanahan

Othmar Schoeck

"Sommernacht" Pastorales Intermezzo für Streichorchester nach dem Gedicht von Gottfried Keller, op. 58 (1945)

Othmar Schoeck

"Besuch in Urach" für hohe Stimme und Orchester, aus dem Liederzyklus "Das holde Bescheiden", op. 63

Othmar Schoeck

"Vom Fischer un syner Fru", dramatische Kantate für drei Solostimmen und Orchester, op. 43
Hauskonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19:30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

18.45 h

Konzerteinführung

Mit Winterthur verband Othmar Schoeck eine intensive Beziehung. Am Flügel begleitete er Darbietungen seiner Lieder, als Dirigent leitete er regelmässig Abonnementskonzerte des Musikkollegiums Winterthur und stellte bei Gelegenheit auch neue eigene Werke vor – etwa 1931 die Märchen-Komposition «Vom Fischer un syner Fru» nach den Gebrüdern Grimm. Und das mit sensationellem Erfolg: «Schoeck wurde nach dem "Fischer" gefeiert, wie es in solchem Ausmass hier bislang noch kaum der Fall war», bilanzierte der «Landbote». Zweifellos wird auch diese Hommage an Othmar Schoeck zu einem lange nachklingenden Erlebnis.

Schoeck-Abend mit Mario Venzago

Schoeck-Abend mit Mario Venzago

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht