Viola

Vladimir Babeshko

Vladimir Babeshko stammt aus dem tatarischen Kazan. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und wurde er mit verschiedenen Stipendien ausgezeichnet. Von 2009 bis 2018 war Vladimir Babeshko Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung sowie regelmässiges Mitglied im Solisten-Ensemble Mutter’s Virtuosi. Vladimir Babeshko hat bei namhaften Festivals als Solist und Kammermusiker mitgewirkt: u.a. beim Lockenhaus Festival, Schleswig-Holstein Musik Festival, Rheingau Festival, Edinburgh International Festival sowie beim Festival Next Generation. Verschiedene Tourneen und Konzerte führten ihn in den letzten Jahren in zahlreiche Musikzentren. Seit Beginn der Saison 2022/23 ist Vladimir Babeshko neuer Stimmführer bei den Bratschisten des Musikkollegiums Winterthur. Er spielt auf einer Bratsche von Jean-Baptiste Vuillaume aus dem Jahr 1870, die ihm von der Anne-Sophie Mutter Stiftung als langfristige Leihgabe zur Verfügung gestellt wurde.