Musikalisches Feuerwerk mit Maurice Steger

CHF
  • 39
  • 59
Location
Rychenbergpark Winterthur
Kategorie
Classic Openair im Rychenbergpark
Beginn
19.30 Uhr
Ende gegen
21.30 Uhr

17.00 Uhr

Parköffnung - Picknick im Park oder Dinner im Bistro

19.30 Uhr

Hauptkonzert auf der Freiluftbühne

Besetzung
Leitung
Maurice Steger
Mezzosopran
Marie-Claude Chappuis
Blockflöte
Maurice Steger
Georg Friedrich Händel Ouvertüre zur Oper "Almira, Königin von Kastilien", HWV 1
Georg Friedrich Händel "Bramo restar, ma no" Arie des Armindo aus der Oper "Partenope", HWV 27
Georg Friedrich Händel "Crude furie degli orridi abissie" Arie des Xerxes aus der Oper "Xerxes" HWV 40
Georg Friedrich Händel Tanzsätze aus der Oper "Almira, Königin von Kastilien", HWV 1
Wolfgang Amadeus Mozart "Dolce d'amor compagna" Arie des Ramiro aus der Oper "La finta giardiniera", KV 196
Wolfgang Amadeus Mozart "Parto, parto" Arie des Sesto aus der Oper "La Clemenza di Tito", KV 621
Georg Friedrich Händel Tanzsätze aus der Oper "Almira, Königin von Kastilien", HWV 1
Gioachino Rossini "Una voce poco fa" Cavatina der Rosina aus "Il barbiere di Siviglia"
Antonio Vivaldi Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo Nr. 3 D-Dur, RV 428 "Il gardellino"
Georg Friedrich Händel "Feuerwerksmusik" D-Dur, HWV 351 (Music for the Royal Fireworks)

Maurice Steger und das Musikkollegium Winterthur – das ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte seit Oktober 2003, als die beiden zum ersten Mal miteinander musizierten. Jahrelang verzauberte Maurice Steger als fingerflinker, ungemein wendiger Blockflötist das Winterthurer Publikum. Und zwar Jung und Alt: Erinnern Sie sich noch an «Tino Flautino»? An «Tino Flautino und die Zaubermelodie»? In späteren Jahren übernahm Maurice Steger immer häufiger den Taktstock, und er geht damit wie mit einem Zauberstab um. Nun ist er, als Flötist und als Dirigent, am Classic Openair zu erleben mit einem bunten Strauss von barocken Musikperlen. An seiner Seite steht die weltweit gefragte Mezzosopranistin Marie-Claude Chappuis, eine der versiertesten Sängerinnen im Barock-Repertoire. Zum Schluss zündet Maurice Steger ein ganz besonderes Feuerwerk – die beliebte «Feuerwerksmusik» von Händel.

Unterstützt durch

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht