Seraphina Rufer

Violoncello

Seraphina Rufer

Seraphina Rufer wurde von Conradin Brotbek, Patrick Demenga, Claudius Herrmann und Thomas Grossenbacher unterrichtet. Sie ist 1. Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe u.a. am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb. Als Mitglied im Belenus Quartett wurde sie Preisträgerin des Orpheus-Wettbewerbs 2011 & 2012 und des Sonderpreises für die beste Haydninterpretation des 1. Sándor Végh-Quartettwettbewerbs. Zudem gewann sie mit dem Quartett einen 1. Preise am Kiwaniswettbewerb 2012 ebenfalls einen 1. Preis am «Wettbewerb für zeitgenössische Musik 2012» an der ZHdK sowie einen 3. Preis am «Hans Schaeuble Quartettwettbewerb 2012. 2011 schloss sie ihr Studium mit dem Master in Pädagogik mit Auszeichnung ab. Seraphina trat als Solistin u.a. mit dem Zürcher Kammerorchester, dem europäischen Ärzteorchester, dem NZO und dem Neuen Orchester Basel auf. Von 2011-2013 absolvierte sie die Orchesterakademie in der Philharmonia Zürich (Orchester der Oper Zürich). Seit 2013 ist sie Cellistin beim Musikkollegium Winterthur.