Thomas Zehetmair verlängert Vertrag als Chefdirigent

Das Musikkollegium Winterthur und sein Chefdirigent Thomas Zehetmair haben frühzeitig entschieden, die erfolgreiche Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21 zu verlängern. Bereits in seiner ersten Saison als Chefdirigent konnte Thomas Zehetmair dem Orchester entscheidende musikalische Impulse geben und dieses zu Höchstleistungen motivieren. Die Musiker schätzen seine herausragende musikalische Kompetenz sowie den herzlichen und kollegialen Umgang mit ihm. Seine überzeugenden und eigenständigen Werkinterpretationen lassen das Publikum stets aufs Neue aufhorchen. Der Vorstand des Musikkollegiums Winterthur hat deshalb der Vertragsverlängerung mit Thomas Zehetmair einstimmig zugestimmt.

In der laufenden Saison spielte das Musikkollegium unter seiner Leitung bereits mit grossem Erfolg in verschiedenen Städten Deutschlands sowie im renommierten Concertgebouw in Amsterdam. Kommende Höhepunkte seiner Tätigkeit als Chefdirigent sind das Dirigat der Sinfonie Nr. 3 von Anton Bruckner im April 2018 sowie die Aufführung aller Sinfonien und von drei Solokonzerten von Johannes Brahms in der nächsten Saison. Zudem wird er auch weiterhin als Kammermusiker und als Solist in Winterthur zu erleben sein.

Zurück