Orchesterlieder mit Lisa Larsson

CHF
  • 40
Mitglieder gratis, freie Platzwahl
Leitung
Graziella Contratto
Sopran
Lisa Larsson
Leitung
Graziella Contratto
Sopran
Lisa Larsson

Alexander von Zemlinsky

Walzer-Gesänge nach toskanischen Liedern, op. 6, bearbeitet für Kammerorchester von Rolf Martinsson

Rolf Martinsson

"A. S. in Memoriam", op. 50a für 15 Streicher

Alban Berg

Sieben frühe Lieder (1908), bearbeitet für kleines Ensemble von Reinbert de Leuuw

Franz Schreker

"Der Geburtstag der Infantin", Tanzpantomime nach einem Märchen von Oscar Wilde
Hauskonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

Red Sofa

mit Lisa Larsson und Graziella Contratto im Anschluss an das Konzert

Mit Frühwerken aus dem Komponistenkreis um Arnold Schönberg führt uns dieses Programm nach Wien, wo sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts die sogenannte Zweite Wiener Schule formierte. Schönbergs Lehrer und späterer Schwager Alexander von Zemlinsky schuf seine volksliedleichten "Walzer-Gesänge nach toskanischen Volksliedern" im Alter von 27 Jahren, Alban Bergs "Sieben frühe Lieder" entstanden ein Jahr, nachdem der 20-jährige seinen Unterricht bei Schönberg aufgenommen hatte, und bei der Komposition seiner Tanzpantomime, die ihm als Komponist den Durchbruch verschaffte, war Franz Schreker gleichfalls 20 Jahre jung.

An Schönberg selbst erinnert das 1999 entstandene Werk "A. S. in Memoriam" des schwedischen Komponisten Rolf Martinssons, mit dem sich dieser auf Schönbergs 100 Jahre zuvor komponiertes Streichsextett op. 4, "Verklärte Nacht", bezieht.

Orchesterlieder mit Lisa Larsson

Orchesterlieder mit Lisa Larsson

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht