Brahms und die Schumanns mit Maria Sournatcheva

CHF
  • 40
freie Platzwahl
Klavier
Aleksandr Shaikin
Lesung
Isabelle Gichtbrock
Klavier
Aleksandr Shaikin
Lesung
Isabelle Gichtbrock

Clara Schumann

Drei Romanzen für Oboe und Klavier, op. 22

Johannes Brahms

"Von ewiger Liebe" aus "Vier Gesänge", op. 43

Robert Schumann

"Widmung" aus dem Liederzyklus "Myrthen", op. 25
Matinée
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 11.00 Uhr
  • Ende gegen 12.30 Uhr

Und weitere Werke von Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms

Zwischen den Werken werden Fragmente aus Briefen und Tagebüchern der drei Komponisten gelesen.

Von den engen, von gegenseitiger Wertschätzung und Zuneigung getragenen Banden zwischen Brahms und dem Ehepaar Schumann erzählt diese Matinee. Seien es die drei 1853 entstandenen lyrischen, überaus innig und zärtlich ausgestalteten Charakterstücke Clara Schumanns, sei es das erste Lied aus Brahms' "Vier Gesa?nge" von 1868 oder Schumanns "Widmung" aus dem ersten Heft seines Opus 25, das er unter dem Titel "Myrthen" seiner Frau 1841 als Hochzeitsgeschenk überreichte - sie alle künden von ausgesprochenen oder unausgesprochenen Sehnsüchten.

Brahms und die Schumanns mit Maria Sournatcheva

Brahms und die Schumanns mit Maria Sournatcheva

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht