Kammermusik mit Thomas Zehetmair

CHF
  • 40
Mitglieder gratis, freie Platzwahl
Klarinette
Armon Stecher
Violoncello
Anikó Illényi
Françoise Schiltknecht
Kontrabass
Egmont Rath
Klarinette
Armon Stecher
Violoncello
Anikó Illényi
Françoise Schiltknecht
Kontrabass
Egmont Rath

Dmitri Schostakowitsch

Zwei Stücke für Streichoktett, op. 11

Isang Yun

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Ludwig van Beethoven

Septett für Streicher und Bläser Es-Dur, op. 20
Hauskonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 17:30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

Vom Oktett zum Quartett und weiter zum Septett: Kammermusik überrascht immer wieder durch ihre fast unbegrenzte Vielfalt, was die Gattungen respektive die Besetzungen anbelangt. Thomas Zehetmair und seine Mitmusiker nehmen das Publikum aber auch auf eine abenteuerliche Reise durch Zeiten und Welten mit. Schostakowitsch schrieb seine beiden Stücke op.11 als Achtzehnjähriger im damaligen Leningrad - "kindliche Werke", wie er Jahrzehnte später meinte. Das Quartett für Oboe und Streichtrio von Isang Yun, einem gebürtigen Koreaner, aber seit 50 Jahren in Deutschland beheimatet, erlebte seine Weltpremiere 1995 im Wiener Musikverein. Ebenfalls in Wien, aber rund 200 Jahre früher, wurde Beethovens Septett zum ersten Mal aufgeführt und erfreute sich bald einer derartigen Beliebtheit, dass der Komponist in seinen späten Jahren glaubte, sich von diesem populären Werk etwas distanzieren zu müssen.

Kammermusik mit Thomas Zehetmair

Kammermusik mit Thomas Zehetmair

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht