Dimitri Vecchi

Flöte / Solo

Dimitri Vecchi

Dimitri Vecchi, geboren in Biel, erlangte sein Lehrdiplom in La Chaux-de-Fonds und einen „premier prix de virtuosité“ am Konservatorium Genf in der Klasse von Maxence Larrieu. Seine Ausbildung schloss er mit Interpretationskursen bei Aurèle Nicolet und dem Konzertdiplom bei Günter Rumpel am Konservatorium Zürich ab. Von 1984 bis 1994 unterrichtete Dimitri Vecchi eine Flötenklasse am Konservatorium La Chaux-de-Fonds. 1989 wurde er als Soloflötist im „Orchestre de Chambre de Lausanne“ engagiert, und seit 1990 ist er Soloflötist beim Musikkollegium Winterthur. Seitdem wird er auch regelmässig als erster Flötist im Orchester des Opernhauses Zürich und im Tonhalle-Orchester Zürich eingesetzt. Im November 2011 nahm er an der Tournee des Tonhalle-Orchesters in China und Japan unter der Leitung von David Zinman teil. Zudem konzertiert er in verschiedenen Kammermusikformationen. Als Solist spielte er mit dem Musikkollegium Winterthur unter Dirigenten wie Janos Fürst, Bernhard Klee, Andrew Parrot, Nicholas Kraemer, Andras Schiff, Jac van Steen und Reinhard Goebel.