Pierre-Alain Monot

Trompete / Solo

Pierre-Alain Monot

Nach seinem Musikstudium am Konservatorium und an der Universität von Neuchâtel kam Pierre-Alain Monot 1984 als Solotrompeter zum Musikkollegium Winterthur. Parallel dazu studierte er Komposition und Dirigieren. Als Trompeter hat er neben dem Orchesterspiel auch eine kammermusikalische und solistische Tätigkeit geführt.

Als Dirigent hat Monot sein Repertoire so ausgebaut, dass die Vielfältigkeit der Literatur des 20. Jahrhundert und der neuen Dekade bestens ins Licht gebracht wird. Unterstützt durch David Zinman, Janos Fürst und Jost Meier vertiefte er seine Tätigkeit mit dem Nouvel Ensemble Contemporain, dessen Leitung er von 1995 bis 2016 geführt hat. Er integriert das moderne Repertoire in eine logischen Kontinuität der Musikgeschichte und findet seine Inspiration durch sich kreuzende Wege zwischen alter Musik (Machaut, Dufay, Tallis, Palestrina) und den Anfängen des Modernismus (Zemlinski, Schönberg…). Er lässt in seinen Programmen klar seine Leidenschaft für die französische Musik und die Post-Romantiker durchblicken. Zahlreiche Komponistinnen und Komponisten (Aperghis, Sciarrino, Kelterborn, Roth, Hefti, Zwicker, Pousseur, Rebecca Saunders, Bettina Skrzypczak …) schätzen seinen vollen Einsatz bei den Konzerten und insbesondere bei den Uraufführungen ihrer Werke. Unter anderem hat er Orchester wie das Tonhalle Orchester Zürich, das Sinfonieorchester Biel, die Sinfonietta de Lausanne, das Musikkollegium Winterthur, das Orchestre suisse des Jeunesses musicales, die Philharmoniker von Rousse und Vratsa in Bulgarien, die Ensemble Arc-en-ciel, Ensemble TaG, Sonemus aus Sarajevo, das Ensemble Boswil, das Ensemble Helix, das Ensemble Ö! die opera nova Zürich und das Nouvel Ensemble Moderne, Montreal dirigiert. Sein Repertoire umfasst auch Werke der Klassik und der Romantik. CDs sind bei Claves, Dabringhaus & Grimm, Neos und Grammont erschienen.

Pierre-Alain Monot hat mit internationalen Solisten gearbeitet wie: Maria Riccarda Wesseling, Donatienne Michel-Dansac, Philippe Huttenlocher, Otto Katzameier, Lars Vogt, Reinhold Friedrich, Heinrich Schiff, Daniel Gloger, Rahel Cunz, Patrick Demenga, Hanna Weinmeister, Robert Koller, Christopher Gillet, Tomoko Taguchi, Joëlle Charlier, Mareike Schellenberger, Béatrice Tauran... Seit 2015 führt er die künstlerische Leitung von der Konzertreihe „Im Hof“.

www.pamonot.ch