Geschichten für Aug und Ohr

Die «Geschichten für Aug und Ohr» werden in einem Winterthurer Museum erzählt und von Instrumentalisten des Orchesters in einen musikalischen Rahmen gestellt.

Die musikalische Reise geht weiter!

Im Kunst Museum Winterthur erarbeitet die Klasse die vielfältigen Beziehungen zwischen Musik und bildender Kunst. Der eigene Erfahrungsschatz bildet dabei immer den Rahmen für die visuelle Wahrnehmung. Ein Streicher-Trio des Musikkollegiums Winterthur, bestehend aus Matthijs Bunschoten (Viola), Franz Ortner (Violoncello) und Josef Gilgenreiner (Kontrabass), übersetzt die gewonnenen Erkenntnisse in akustische Erfahrungen, denn Farben wie Töne lösen gleichermassen Gefühle aus. Wie klingt wohl Hass und wie sieht Freude aus?

Der Museumspädagoge Andrea Tiziani führt durch die Ausstellung.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Museumspädagogik der Stadt Winterthur
Altersstufe und Teilnehmerzahl

 

Altersstufe

Zweite bis sechste Klassen

 

Teilnehmerzahl

Eine Schulklasse pro «Aug und Ohr»

Termine Saison 2020/21

Donnerstag, 12. November 2020 / Freitag, 13. November 2020

Dienstag, 24. November 2020 / Donnerstag, 07. Januar 2021

Donnerstag, 14. Januar 2021 / Freitag, 05. Februar 2021

Mittwoch, 12 Mai 2021



Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus
8.30 Uhr bis 10.00 Uhr und 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Anmeldung

Interessierte Klassen melden sich bitte bei Martin Kosak, , Stichwort «Geschichten für Aug und Ohr».

Bitte beachten Sie, dass Sie erst im September eine Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten.