Musik über Mittag - Mozarts Klarinettenquintett

CHF
  • 25
U30-Mitglieder gratis, freie Platzwahl, Einlass nur mit Covid-Zertifikat
Klarinette
Armon Stecher
Violoncello
Franz Ortner
Klarinette
Armon Stecher
Violoncello
Franz Ortner

Ferruccio Busoni

Suite für Klarinette und Streichquartett g-Moll

Igor Strawinsky

Drei Stücke für Klarinette solo (Werner Reinhart gewidmet)

Wolfgang Amadeus Mozart

Quintett für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello A-Dur, KV 581
Midi Musical
Theater Winterthur, Foyer
Abo Midi-Musical
  • Beginn 12.15 Uhr
  • Ende gegen 13.15 Uhr

Türöffnung & Bar ab 11.15 Uhr

Imbiss und Getränke an der Bar im Foyer erhältlich.

Der Konzertbesuch ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Schutzmassnahmen für den Konzertbesuch

Das berühmteste unter den ohnehin seltenen Werken für Soloklarinette stammt von Igor Strawinsky. Gewidmet hat er es 1918 dem Winterthurer Musikmäzen Werner Reinhart, der ihn während der am Genfersee verlebten Kriegsjahre unterstützte. Im heute in der Stadtbibliothek Winterthur aufbewahrten Autograf heisst das Werk «Musique pour Clarinette-Solo et pour Werner Reinhart». Strawinskys gewitzte Doppelformulierung erinnert daran, dass Reinhart selbst ein leidenschaftlicher Klarinettist war, der als Orchesterzuzüger (Bass-)Klarinette auf Profiniveau spielte. Auch Kammermusik pflegte der zurückhaltende Mäzen zeitlebens. Ein Foto von 1951 zeigt ihn ? wenige Monate vor seinem unvermittelten Tod ? beim Musizieren mit einem Streichquartett. Gut möglich, dass bei dieser privaten «Pfingstmusik» auch Wolfgang Amadeus Mozarts wunderbares Klarinettenquintett erklang. In seiner Mischung aus Schönheit und Wehmut steht dieses dem noch berühmteren Klarinettenkonzert nicht nach. Auch von letzterem lagert ein Teilmanuskript in Winterthur ? aber dies ist wieder eine andere Geschichte.

In Zusammenarbeit mit

Musik über Mittag - Mozarts Klarinettenquintett

Musik über Mittag - Mozarts Klarinettenquintett

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht