Expressionisten, Kubisten und andere Wilde

Führung im Eintrittspreis ins Museum inbegriffen
Führung
Stéphanie Stamm
Führung
Stéphanie Stamm

Expressionisten, Kubisten und andere Wilde

Führung mit der Kunsthistorikerin Stéphanie Stamm

Führung
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus
  • Beginn 14.00 Uhr
  • Ende gegen 15.15 Uhr

Wer das Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus betritt, dem fallen zuerst die beiden grossformatigen Gemälde von Ker-Xavier Roussel von 1918 im Treppenhaus ins Auge. Und schon sind wir mitten drin in der nicht nur für die Musik so wichtigen Epoche des Aufbruchs und der Erneuerung. Mit den um die Jahrhundertwende entstandenen Gruppen der Nabis und Fauves entwickelten sich unter anderem Strömungen wie der Symbolismus, der Expressionismus und Kubismus sowie die Neue Sachlichkeit und die Konkrete Kunst. Im Kunstmuseum Winterthur hängen nicht nur Werke der berühmtesten Vertreter der Französischen Schule wie Pablo Picasso oder Georges Braque, sondern auch solche der Schweizer Zeitgenossen Félix Vallotton, René Auberjonois und Niklaus Stoecklin. So verwundert es wenig, dass Igor Strawinskys Sohn Théodore in diesem Umfeld zum talentierten und gefeierten Maler wurde. Die Kunsthistorikerin Stéphanie Stamm zeigt Ihnen in ihrer Führung einen repräsentativen Querschnitt durch das Kunstschaffen vom Fin de siècle über die bahnbrechenden Zehner und wilden Zwanziger Jahre bis hin in die Umbrüche der Zwischenkriegs-

zeit.

In Zusammenarbeit mit

Expressionisten, Kubisten und andere Wilde

Expressionisten, Kubisten und andere Wilde

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht