Sol & Pat - Duo Recital

CHF
  • 45
  • 60
  • 85
  • 95
Einlass nur mit Covid-Zertifikat
Violoncello
Sol Gabetta
Violoncello
Sol Gabetta

Werke für Violoncello und Violine von Zoltán Kodály, Maurice Ravel, Johann Sebastian Bach, Jörg Widmann u.a.

Extrakonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19.30 Uhr
  • Ende gegen 21.30 Uhr

Der Konzertbesuch ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Schutzmassnahmen für den Konzertbesuch

Sie werden rund um den Erdball als gefeierte «Primadonnen» ihres Instruments bewundert: die Cellistin Sol Gabetta und die Geigerin Patricia Kopatchinskaja. Noch etwas haben die beiden Ausnahmekünstlerinnen gemeinsam: Sie kamen einst von weit her und haben in der Schweiz eine neue Heimat gefunden. Patricia Kopatchinskaja wuchs in Chisinau in der Republik Moldau auf – also hinter dem Eisernen Vorhang –, und Sol Gabetta stammt aus Argentinien. Wo immer sie auftreten, reissen sie ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Nun sind sie, selten genug, zusammen im freundschaftlichen Duettieren auf dem Konzertpodium zu erleben. Etwa in der Sonate en quatre parties, die Maurice Ravel zu Beginn der 1920er Jahre im Gedenken an Claude Debussy schrieb. Oder im 1914 entstandenen Duo für Violine und Violoncello von Zoltán Kodály. Dieses basiert auf Kodálys Forschungen zur Pentatonik in der ungarischen Volksmusik und spiegelt im ungeschönt «rustikalen» Gebrauch der Instrumente die Musizierpraxis der Bauern wider.

Dieses Duo-Programm wird zudem im Herbst 2021 als CD beim Label ALPHA-Classics erscheinen.

Sol & Pat - Duo Recital

Sol & Pat - Duo Recital

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht