Musik über Mittag - Sonnenaufgang

CHF
  • 25
unbedingt Vorverkauf benutzen!
Violine
Aischa Gündisch
Beata Checko-Zimmermann
Violoncello
Seraphina Rufer
Violine
Aischa Gündisch
Beata Checko-Zimmermann
Violoncello
Seraphina Rufer

Joseph Haydn

Streichquartett B-Dur, Hob III:78 "Sonnenaufgang"

Maurice Ravel

Streichquartett F-Dur
Midi Musical
Theater Winterthur, Foyer
Abo Midi-Musical
  • Beginn 12.15 Uhr
  • Ende gegen 13.30 Uhr

Türöffnung & Bar ab 11.15 Uhr

Imbiss und Getränke an der Bar im Foyer erhältlich.

Im Theater Winterthur gilt Maskenpflicht (auch während des Konzerts).

Covid-19: Gemäss Vorschrift des Bundes sind wir verpflichtet, jeden Besucher zwecks Contact-Tracings mit Name und Kontaktdaten zu erfassen.

Haydns Sammlung von sechs Streichquartetten op. 76 aus den Jahren 1796/97 ist seine letzte vollständige Reihe mit sechs Quartetten. Mit ihnen zog er die Summe seines reichhaltigen, genialen Quartettschaffens. Das wurde auch von der zeitgenössischen Musikkritik bemerkt: "Wollte man den Charakter dieser Haydn'schen Kompositionen mit zwey Worten angeben, so wäre es kunstvolle Popularität oder populare Kunstfülle." Haydn dürfte zufrieden gewesen sein … Und auch Ravel durfte sich 100 Jahre später freuen: Mit seinem Streichquartett von 1902 verabschiedete er sich - nach eigenem Bekunden - von seiner "Lehrzeit": sein erstes vollgültiges, sein erstes "erwachsenes" Werk! Debussy reagierte bei der Uraufführung begeistert; Fauré allerdings, bei dem Ravel studiert und ihm sein Streichquartett dankbar gewidmet hatte, äusserte Vorbehalte: Zu neutönerisch, zu genialisch klinge ihm das. Er spürte, dass hier die Tür zu einer neuen Welt aufgestossen wurde, die nicht mehr die seine war, sondern der musikalischen Zukunft gehörte.

In Zusammenarbeit mit

Musik über Mittag - Sonnenaufgang

Musik über Mittag - Sonnenaufgang

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht