Allerneueste Geschichten für Aug und Ohr

Dieses beliebte museums- und musikpädagogische Angebot macht auf seiner Wanderung durch die Winterthurer Museumslandschaft einen weiteren Zwischenhalt.

Auf dem Rundgang durch das Fotomuseum Winterthur beschäftigen wir uns dieses Mal mit der Ausstellung «Jungjin Lee – Echo».

Die in New York lebende Künstlerin Jungjin Lee zeigt ihre Fotografien und grossformatigen Bilder auf handgeschöpftem Reispapier. Der Akt der Fotografie ist für sie ein emotionaler Erfahrungsmoment, der ähnlich wie die Musik direkt auf unsere Sinne einwirkt. Ein Blechbläser-Trio des Musikkollegiums Winterthur, bestehend aus Gaëtan Lagrange (Horn), Ernst Kessler (Trompete) und Werner Keller (Posaune), setzt die durch die Fotografien erzeugten Emotionen in Musik um. Der Museumspädagoge Andrea Tiziani führt durch die Ausstellung.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Museumspädagogik der Stadt Winterthur
Altersstufe und Teilnehmerzahl

 

Altersstufe

Zweite bis sechste Klassen

 

Teilnehmerzahl

Eine Schulklasse pro «Aug und Ohr»

Termine Saison 2016/17

 

AuG 1 und 2: Mittwoch, 23. November 2016, 8.15 Uhr bis 10.00 Uhr und 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr

AuG 3 und 4: Montag, 23. Januar 2017, 8.15 Uhr bis 10.00 Uhr und 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr

AuG 5 und 6: Mittwoch, 25. Januar 2017, 8.15 Uhr bis 10.00 Uhr und 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr

Anmeldung

Interessierte Klassen melden sich bitte bei Stéphanie Stamm, , Stichwort «Allerneueste Geschichten für Aug und Ohr».

Weblinks

Museumspädagogik: www.kultur.winterthur.ch/museumspaedagogik

Fotomuseum Winterthur: www.fotomuseum.ch