Artist in Resonance - Kit Armstrong spielt Bach

CHF
  • 40
Mitglieder gratis, freie Platzwahl
Klavier
Kit Armstrong, Artist in Resonance
Klavier
Kit Armstrong, Artist in Resonance

Johann Sebastian Bach

Konzert d-Moll, BWV 974 (nach Alessandro Marcello)

Johann Sebastian Bach

Konzert a-Moll, BWV 1044 (nach Präludium und Fuge, BWV 894 und Triosonate, BWV 527)

Johann Sebastian Bach

Choralvorspiel "Erbarm dich mein, o Herre Gott", BWV 721

Johann Sebastian Bach

Choralvorspiel "Vom Himmel hoch, da komm ich her", BWV 738

Johann Sebastian Bach

Choralvorspiel "Der Tag, der ist so freudenreich" (Orgelbüchlein), BWV 605

Johann Sebastian Bach

Trio super "Herr Jesu Christ, dich zu uns wend", BWV 655

Johann Sebastian Bach

Partita für Klavier Nr. 6 e-Moll (Clavierübung I), BWV 830
Hauskonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 19:30 Uhr
  • Ende gegen 21.00 Uhr

Die Vielfalt von Bachs Kompositions- und Bearbeitungskunst gibt immer wieder zu staunen. Wenn Kit Armstrong mit den ersten Takten des d-Moll-Konzerts beginnt, werden sich einige Zuhörer fragen: Das Werk kenne ich doch? Aber irgendwie anders … Richtig, nämlich als Oboenkonzert von Alessandro Marcello. Bach fand es derart gut, dass er es für Cembalo solo einrichtete. Dasselbe beim a-Moll-Konzert BWV 1044: Auch das hat man womöglich anders im Ohr - nämlich als jenes Tripelkonzert für Flöte, Violine, Cembalo und Streicher, das Bach nach den originalen Kompositionen für Cembalo respektive für Orgel neu konzipierte. Keinerlei Zweifel gibt es hingegen bei den Choralvorspielen. Sie sind alle für Orgel gedacht. Und mit der Partita Nr. 6 schloss Bach seine "Clavierübung I" für Cembalo wirkungsvoll ab.

Artist in Resonance - Kit Armstrong spielt Bach

Artist in Resonance - Kit Armstrong spielt Bach

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht