Sol Gabetta

CHF
  • 39
  • 54
  • 78
  • 89
Violoncello
Sol Gabetta
Klavier
Bertrand Chamayou
Violoncello
Sol Gabetta
Klavier
Bertrand Chamayou

Robert Schumann

Fünf Stücke im Volkston für Violoncello und Klavier, op. 102

Ludwig van Beethoven

Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 F-Dur, op. 5/1

Frédéric Chopin

Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll, op. 65
Extrakonzert
Stadthaus Winterthur
  • Beginn 18:00 Uhr
  • Ende gegen 19.45 Uhr

Red Sofa

Mit Sol Gabetta im Anschluss an das Konzert

Der Name sagt viel: Wie eine Sonne strahlt Sol Gabetta: Nicht nur auf den Konzertpodien der bedeutenden Musikmetropolen, sondern auch, wenn die Starcellistin das Klassik-Magazin «KlickKlack» im Bayerischen Fernsehen moderiert. Formvollendete Auftritte – und das gilt auch für ihr Cellospiel. Zweifellos spielt dabei Sol Gabettas angeborener Charme sowie ihr ausgeprägtes Kommunikationstalent eine nicht unwichtige Rolle. Und es darf gesagt werden: Seit der legendären Jacqueline du Pré hat es keine Cellistin mehr gegeben, die so schnell und gleichzeitig so rundum überzeugend eine derart breite Öffentlichkeit erreicht hat. Auch Winterthur wird ihr zu Füssen liegen.

Sol Gabetta

Sol Gabetta

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht