Louis Schwizgebel spielt Ravel

CHF
  • 28
  • 39
  • 60
  • 72
Leitung
Jac van Steen
Klavier
Louis Schwizgebel
Leitung
Jac van Steen
Klavier
Louis Schwizgebel

Joseph Haydn

Sinfonie Nr. 87 A-Dur, Hob I:87 "Pariser Sinfonie Nr. 6"

Maurice Ravel

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur (1931)

Igor Strawinsky

"Apollon Musagète" (Apollo als Musenführer) Ballett-Suite

Igor Strawinsky

Oktett für Blasinstrumente
Abonnementskonzert
Stadthaus Winterthur
Abo 12/10/4/Schnupper
  • Beginn 19:30 Uhr
  • Ende gegen 22.00 Uhr

Der Briefwechsel zwischen Werner Reinhart und Strawinsky erstreckt sich über 20 Jahre – wichtige Zeugnisse einer künstlerischen Freundschaft, die zu neuen Kompositionen, Aufführungen und Widmungen führten. Im Januar 1931 dirigierte Strawinsky seine Ballettmusik «Apollon Musagète» beim Musikkollegium Winterthur. Im März 1942 gelangten unter Hermann Scherchens Leitung in einem reinen Strawinsky-Abend sowohl «Apollon» wie das Bläseroktett zur Aufführung. Gleichsam als Hommage an diese stolze Vergangenheit erklingen beide Werke erneut. Zudem stellt sich Louis Schwizgebel, einer der begabtesten jungen Schweizer Pianisten, mit Ravels hochvirtuosem G-Dur-Konzert vor.

Louis Schwizgebel spielt Ravel

Louis Schwizgebel spielt Ravel

Sie befinden sich im Archiv.

Normale Ansicht