Chie Tanaka

stv. Solo

Chie Tanaka

Im Alter von 4 Jahren erhielt Chie Tanaka ihren ersten Geigenunterricht. Mit 12 Jahren spielte sie Altsaxophon in einer Brassband, bevor sie mit 15 Jahren ihr Studium an der TOHO GAKUEN Music High School mit Hauptfach Violine bei Prof. Isako Shinozaki begann. In dieser Zeit entdeckte sie die Viola und sammelte erste Erfahrungen im Orchester und Kammermusik.

Nach ihrem Studium an der TOHO GAKUEN Music High School kam sie nach Deutschland und vervollständigte ihre Studien im Fach Viola an der Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Matthias Buchholz.

Sie gewann den Hochschulwettbewerb und spielte den „Schwanendreher“ im Konzert anlässlich 100 Jahre Paul Hindemith. Nach einem weiteren Studium am Konservatorium in Gent (Belgien) bei Prof. Michael Kugel nahm sie ihre erste Stelle bei den Bochumer Symphoniker und am Opernhaus in Halle an. Ihre Hobbys sind Barockviola, Golf, Surfen, Kochen und Hunde.